{{1520931624018 | date: 'longDate'}} Single-weise

Zu cool für die Liebe?

Dass ich 34 unbeantwortete Matches, 4 ausgemachte Dates (zu denen ich sicher nicht gehe) und Daumenschmerzen vom Swipen habe, lässt mich über mein Single Leben nachdenken.

Was für die Generation Y für den Arbeitgeber gilt:” Nie länger als zwei Jahre bleiben, sonst bist du unfähig oder dumm”, gilt für viele auch für die Liebe- für mich auch. Bloß keine Bindung eingehen! Bitte! Immer schön flexibel bleiben! Die Liebe bringt ja auch bekanntlich nichts im Lebenslauf. Ich bin zu entspannt für Spannungen und zu cool für große Emotionen. Der Freund wird zum Lebensabschnittspartner, denn „es passt grad gut, aber man weiß ja nie” und noch immer fehlt die Bindung, denn „ich mag das Wort Beziehung nicht, wir nennen es Konstellation”.

Wörter wie „Verliebt” und „Liebeskummer” spreche ich ungerne aus, denn sie sind peinlich und machen mich verletzbar. Verletzt wurde ich erst letztens, das brauche ich kein zweites Mal. Goldene Hochzeiten gibt es nicht mehr und On-Off Beziehungen sind à la mode.

Ich date monatelang und hoffe, dass mein Gegenüber nicht nach Exklusivität fragt, denn ich möchte mich nicht eingeengt fühlen. Es könnte ja auch etwas Besseres kommen, wo es dann „perfekt” passt. Ich könnte Social Media die Schuld geben, dass ich emotional abgestumpft bin, aber ist das wirklich der Grund? Bin vielleicht ich der Grund? Ich könnte dem Match von gestern endlich zurückschreiben oder den Match von letzter Woche endlich treffen.

Was, wenn das nächste Mal mein Herz nicht gebrochen wird? Ich könnte aufstehen, von online zu offline gehen und der Liebe eine Chance geben.

Wir hoffen unsere Tipps helfen dir weiter und wünschen dir viel Spaß und Erfolg mit unserer App. Let’s Candidate!

Share on