10. Mai 2017

Die wichtigsten Themen beim Online-Dating

Mit einem Mausklick zur großen Liebe – oder zumindest zum heißen Abenteuer? Die meisten Singles, die auf der Suche sind, wissen, dass das nicht ganz so einfach ist wie es klingt.

So viele Vorteile die virtuelle Suche nach der nächsten Beziehung auch birgt, es gibt einige Hürden zu meistern. Die größte: Man muss erst einmal jemanden finden, den man treffen möchte – und der das ebenso will.
Deswegen wird in der Regel eine Weile gechattet und sich gegenseitig abgeklopft, um anhand der Kommunikation festzustellen, ob man auf einer Wellenlänge liegt.

Laut einer aktuellen Umfrage der Dating-App Candidate ticken die Geschlechter unterschiedlich, was die Themenwahl beim virtuellen Anflirten betrifft. So bauen Männer meist auf das Thema „Humor“, um die potenzielle Herzdame für sich zu erwärmen. Frauen hingegen bevorzugen als liebstes Thema bei den ersten Chats alles rund um das Thema „Beziehung und Dating“, sprich, sie wollen gleich mal abklopfen, nach was der Chat-Partner überhaupt sucht.

Auf Platz zwei der beliebtesten Männerthemen landet der Bereich „Lebensphilosphie“, bei den Frauen dagegen „Interessen und Freizeitbeschäftigung“. Bei derart unterschiedlichen Themenvorlieben stellt sich schon fast die Frage, wie eine Kommunikation beim Online-Dating überhaupt zustande kommt.

In den meisten Fällen tut sie das aber – und dann geht es ja erst wirklich in die Vollen, denn mindestens genauso wichtig sind ja die Themen beim ersten Date im realen Leben ...

Share on