14. Mai 2016

Statt Fleischbeschau bei Tinder: Mit Tiefgang zum Kennenlernen

Immer mehr Frauen und Männer, die online einen Partner kennenlernen wollen, sind frustriert von der Oberflächlichkeit einschlägiger Datingdienste à la Tinder, LOVOO & Co. Jetzt tritt eine neue kostenlose Dating-App namens Candidate an, die eine Alternative zu dieser “Wegwischmentalität” bietet. Bilder werden Usern erst dann angezeigt, wenn sie in einem interaktiven Kennenlernspiel Fragen beantwortet haben und daraufhin als Datingpartner ausgewählt wurden. Anstatt potentielle Partner, wie bei gängigen Dating-Apps, nur anhand eines Fotos auszusuchen, kommt es bei Candidate (www.getcandidate.com) vor allem auf Kreativität, Humor und Persönlichkeit an.

Ein kurzer Blick aufs Profilbild, eine schnelle Wischbewegung nach links oder rechts und schon ist entschieden, wer zum potentiellen Date taugt und wer nicht. Die traurige Realität des heutigen Online-Datings: Es regiert die pure Oberflächlichkeit. Das ist genauso tiefgründig und zielführend, als würde man versuchen, den Traumpartner auf der Überholspur beim Hineinschauen in andere Autos zu finden.

Ein Kennenlernspiel soll Online-Dating persönlicher machen

Einen anderen Ansatz bietet dafür Candidate. Bei dieser App formuliert der Nutzer bis zu fünf Fragen, die von anderen Spielteilnehmern beantwortet werden können. Dabei bleibt es der Kreativität der KandidatInnen überlassen wie sie ihre Spiele inhaltlich gestalten wollen. Aus allen Antworten entscheidet sich der oder die Fragende, wen er/sie näher kennenlernen möchte. Erst jetzt erhalten beide Teilnehmer Einsicht in das Profil des jeweils anderen und können miteinander kommunizieren. Damit steht dem realen Kennenlernen nichts mehr im Wege.

Candidate: Vom Frage-Antwort-Spiel zur neuen Dating-App

“Die Idee zu Candidate entstand im Prinzip über Umwege”, erzählt Mitgründer Markus Mellmann. Die Gründer arbeiteten zunächst an einem Frage-Antwort-Spiel mit Bewertung der Antworten durch die User fernab des Datings. Im Laufe von mehreren Tests stellten sie fest, dass das Spiel schnell Interesse und Anziehung zwischen den Testpersonen weckte – die Idee für Candidate war geboren.

Den kreativen Spaß am Flirten will Candidate in die digitale Dating-Welt bringen. Markus Mellmann erklärt: “Wir sehen uns als moderne und soziale Dating-App, die die Kreativität ihrer Nutzer fordert und mehr Tiefe beim Kennenlernen ermöglicht. Wir wollen die Neugier auf den Charakter und die Persönlichkeit von Menschen durch Spaß und Spiel in den Fokus rücken.”

Anna Hochhauser, Mitgründerin von Candidate, ist zuversichtlich, dass die App bald noch populärer wird: „In Deutschland erhält Candidate derzeit starke Resonanz in den Sozialen Netzwerken. So entstehen bereits Communities in den Ballungsräumen Berlin, Hamburg, Köln und München. Unsere User nutzen die Möglichkeit sich einzubringen, die App mit uns weiter zu entwickeln. Dieser Austausch ist sehr spannend und sehr wichtig für uns.“

Share on